Aktuelles

Bericht zur 51. MV

Details

Bericht "50 Jahre ASW-BW"

Details

Bericht zur Verleihung Sicherheitspreis 2019

Details

Neuer Modul-Lehrgang in 2019: Veranstaltungsbeauftragter (ASW-BW)

Details

Qualifizierung zur NSL-Fachkraft in 2019

Details

Sicherheitsmitarbeiter (m/w/d)

für City-Streife in Metzingen Details

Aktuelle Stellenangebote

Zu den aktuellen Stellenangeboten

Details

Artikel des Tages


Seminardetails


Schulung zu Brandschutz- und/oder Evakuierungshelfern


Der Arbeitgeber ist nach § 10 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) und der technischen Regel für Arbeitsstätten (ASR A2.2) verpflichtet, eine ausreichende Anzahl – mindestens jedoch 5 bis 10 % – von geeigneten Mitarbeitern für Aufgaben der Brandbekämpfung und Evakuierung fachkundig zu unterweisen.

Diese Mitarbeiter tragen im Ernstfall dazu bei, bis zum Eintreffen der Feuerwehr Personen und Sachschäden zu minimieren, um erhebliche wirtschaftliche Verluste sowie auftretende Haftungsrisiken für das Unternehmen zu vermeiden. – Um diese Aufgaben bei einem Feuer oder einer anderen Evakuierungssituation verantwortungsvoll und effektiv wahrnehmen zu können, ist eine solide Ausbildung unerlässlich.

Unsere Schulungen vermitteln das notwendige Wissen über die erforderlichen Sofortmaßnahmen in einem Brand- bzw. Evakuierungsfall sowie die notwendigen Kenntnisse in der Brandverhütung in Theorie und Praxis. - Zu den praktischen Schulungsinhalten gehören Löschübungen mit verschiedenen Feuerlöscheinrichtungen, insbesondere Handfeuerlöschern.

Lehrgangsinhalte:

Modul 1: Schulung zum/zur Evakuierungshelfer/-in
•    Rechtsgrundlagen
•    Aufgaben, Rechte und Pflichten des Evakuierungshelfers
•    Flucht- und Rettungswege
•    Ausbreitung von Rauch
•    Alarmpläne/-regeln und Notfallpläne
•    Rettungsketten und Sammelstellen
•    Menschliches Verhalten bei Gefahr - Panik
•    Vorbereiten und Planen von Evakuierungen und deren Übungen
•    Verhalten von Mitarbeitern bei Evakuierungsübungen
•    Praxisnahes Verhalten und Vorgehensweisen

Modul 2: Schulung zum/zur Brandschutzhelfer/-in

•    Bedeutung des Brandschutzes
•    Rechtsgrundlagen und Begriffe des Brandschutzes - z.B. Brandklassen      und Löschmittel sowie deren Wirkungsweise)
•    Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzhelfers
•    Unterteilung des Brandschutzes (Baulich-Technisch-Organisatorisch)
•    Flucht- und Rettungswege
•    Vorbeugender - Abwehrender Brandschutz
•    Löschübungen mit theoretischer und praktischer Unterweisung

Referenten:
Unsere Schulungen werden ausnahmslos von sachkundigen und erfahrenen Referenten durchgeführt.

Die beiden Module können separat oder zusammen gebucht werden Bei der Buchung nur eines Moduls halbiert sich der Preis. - Die Teilnahmezertifikate werden entsprechend den gebuchten Modulen erstellt.

Inhouse-Angebot:

Die Schulung zu Brandschutzhelfern führen wir - bis zu einer Teilnehmerzahl von 14 Personen - auch Inhouse in Ihrem Unternehmen durch.  Der zeitliche Ansatz ist abhängig von der Teilnehmerzahl und davon, um welches Unternehmen es sich bei Ihnen handelt. Der Zeitansatz bei sozialen/öffentlichen Einrichtungen (Kindertagesstätten, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Behindertenwohnheimen, Bildungseinrichtungen) ist in der Regel größer; hier gehen wir immer von einem Tagesseminar aus. Dasselbe gilt für Seminare zur Auffrischung von bereits ausgebildeten Brandschutzhelfern. - Gern senden wir Ihnen ein Angebot zu.

Auch die Schulung zu Evakuierungshelfern führen wir Inhouse durch. Um diese Schulung zielgerichtet und effektiv durchführen zu können, legen wir Wert darauf die Schulung auf Grundlage Ihres Evakuierungskonzeptes individuell für Ihr Unternehmen zu planen und vorzubereiten. Dies gilt insbesondere für soziale/öffentliche Einrichtungen. Selbstverständlich können wir Sie auch bei der Erstellung eines Evakuierungskonzeptes unterstützen.

Soziale/öffentliche Einrichtungen: In diesen besonders sensiblen Bereichen sind in Krisenfällen die wichtigsten Erstmaßnahmen vom vorhandenen und vor Ort befindlichen, hoffentlich gut geschulten, Personal abhängig. In Zeiten knapper Personalressourcen müssen Ereignisse, wie z. B. die Rettung von Menschen z. B. im Brandfall oder die Räumung nach einem Bombenfund, gut geplant werden, um eine erfolgreiche Durchführung gewährleisten zu können. Neben den Maßnahmen der Gefahrenabwehrbehörden, stellt das Ersteingreifen des Personals die grundlegende Voraussetzung für die Sicherheit der Bewohner/Besucher der Einrichtung dar.


Datum 20.09.2019
Anmeldung 811/19
bei der

Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e. V. (ASW-BW), Daimlerstraße 71, 70372 Stuttgart


bis zum 13.09.2019
Teilnahmekosten
ASW-Mitglieder € 270,00
ASW-Nichtmitglieder € 300,00

811/19
Seminarort

Geschäftsräume der ASW-BW, Daimlerstraße 71 (Im Cannstatter Carré), 70372 Stuttgart - Bad Cannstatt - siehe Anfahrtsskizze, Telefon: 0711 954609-12




Hotelempfehlung:



1. MOTEL ONE, Badstr. 20, 70372 Stuttgart - Neues und sehr ansprechendes Hotel – nur 5 Gehminuten von uns entfernt. Außerhalb von Messen Preisgranatie von 79,00 Euro/EZ, zzgl. 11,50 Euro für das Bio-Frühstücksbuffett. Bitte verweisen Sie bei Ihrer Buchung auf die Firmenvereinbarung/Preisgarantie ASW-BW.  - Tel.: 0711 63357990, E-Mail: stuttgart-bad-cannstatt@hotelbb.com, Fax: 0711  63357999



2. B&B HOTEL, König-Karl-Straße 78,70372 Stuttgart - Neues und schönes Hotel - Einzelzimmer ab 66 €, zzgl. Frühstücksbuffet für 8,50 € hinzubuchbar (außerhalb der Messezeit). - Das Hotel ist ca. 10 Gehminuten von uns entfernt. - Tel.: 0711 63357990, E-Mail: stuttgart-bad-cannstatt@hotelbb.com, Fax: 0711 63357999



Weitere Hotels in unserem Umfeld finden Sie hier!



Zur Online-Anmeldung Download des Anmeldeformulars Download Teilnahmebedingungen/AGB

Schlagwörter: Brandschutzhelfer, Evakuierungshelfer, brandschutz, evakuierung, Flucht- und Rettungspläne, brandvorbeugung, Brandabwehr, Feuerlöscher, rettungsplan