Aktuelles

MV und Jubiläumsfeier 50 Jahre ASW-BW am 21. März auf der Landesmesse Stgt.

Details

Fortbildung zum/zur Datenschutzbeauftragten - Neue Termine: 21./22.05.2019 und 04./05.07.2019

Details

Neuer Modul-Lehrgang in 2019: Veranstaltungsbeauftragter (ASW-BW)

Details

Qualifizierung zur NSL-Fachkraft in 2019

Details

Jahrestreffen der Meister für Schutz und Sicherheit

Details

2. ERFA-Treffen zum Thema

Details

Aktuelle Stellenangebote

Zu den aktuellen Stellenangeboten

Details

Artikel des Tages


Seminardetails


Deeskalations- und Kommunikationstraining


In vielen Lebensbereichen stellen wir eine drastische Steigerung von Aggressivität fest. Sowohl berufliche als auch private Alltagssituationen können durch ein falsches Wort oder eine missverständliche Geste sehr schnell eskalieren. Verbalattacken, Sachbeschädigungen, Mobbing, tätliche Angriffe und juristische Auseinandersetzungen sind dann häufig die Folge. Ziel des Seminars ist es, Lösungsstrategien von verschiedenartigen Konfliktsituationen aufzuzeigen und in Rollenspielen zu trainieren. - Nur durch ein bewusstes, geschultes Deeskalationsverhalten kann man eine Gefährdung vermeiden und das eigene Sicherheitsgefühl stärken.

Zielgruppe sind alle Personen, die an ihrem Arbeitsplatz regelmäßig Kundenkontakt haben oder in der Öffentlichkeit stehen sowie insbesondere auch, Mitarbeiter/-innen aus Behörden und Versicherungen, den Bereichen Klinik, Rettung und Pflege sowie aus dem Sicherheitsgewerbe.

Ziel des Seminars ist es, Lösungsstrategien von verschiedenartigen Konfliktsituationen aufzuzeigen und in Rollenspielen zu trainieren. Nur durch ein bewusstes, geschultes Deeskalationsverhalten kann man eine Gefährdung  vermeiden und das eigene Sicherheitsgefühl stärken.

Das Seminar beginnt um 09:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr

Seminarinhalte:

  • Stressmanangement und Stressreaktionen
  • Wahrnehmung, Wahrnehmungsfehler und Antizipation
  • Viktimisierung (zum Opfer werden)
  • Eigensicherung/Selbstbehauptung und -verteidigung
  • Kommunikation/De-Eskalationsmethoden
  • Alltagsangepasste Übungen und Praxisreflexionen. Hier können zusammen mit dem Trainer verschiedene Lösungsmöglichkeiten in einem sicheren Rahmen geübt werden.

Ihr Trainer: Joachim Leis, Dipl.- Verwaltungswirt, ist ein sehr erfahrener Trainer und praxiserprobter Kriminalist


Datum 07.11.2019
Anmeldung 302/19
bei der

Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e. V., Daimlerstraße 71, 70372 Stuttgart, Tel. 0711 954609-12


bis zum 29.10.2019
Teilnahmekosten
ASW-Mitglieder € 350,00
ASW-Nichtmitglieder € 400,00

302/19
Seminarort

GENO-Haus Stuttgart, Heilbronner Straße 41, 70191 Stuttgart - Anreisebeschreibung - die Tiefgarage steht den Seminarteilnehmern kostenfrei zur Verfügung!




Hotelempfehlung:



MOTEL ONE - Stuttgart-Hauptbahnhof, Lautenschlager Straße 14, 70713 Stuttgart, Telefon: 0711 300209-13 - zur Internetseite - Neues und schön gestyltes Hotel mit Bio-Frühstücksbuffet. Außerhalb von Messen Preisgranatie von 94,00 Euro/EZ, zzgl. 11,50 Euro für das Frühstück. Bitte verweisen Sie bei Ihrer Buchung auf die Firmenvereinbarung/Preisgarantie ASW-BW.



Bitte beachten Sie das dieses MOTEL ONE keine eigenen Parkplätze hat und parken Sie - falls Sie mit dem PKW anreisen - im Veranstaltungshaus. (GENO-Haus oder Sparkassenakademie)



Zur Online-Anmeldung Download des Anmeldeformulars Download Teilnahmebedingungen/AGB

Schlagwörter: Deeskalation Esklation Konfliktbewältigung Konflikte deeskalieren Antimobbing