Aktuelles

2. ERFA-Treffen zum Thema "Sprengstoff & Gefahrgut"

Details

Fachtagung für Sicherheitsverantwortliche - 25./26.10.2018

Details

Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung nach § 34 a GewO - Nächster Termin: 19.11.2018 bis 07.12.2018

Details

Aktuelle Stellenangebote

Zu den aktuellen Stellenangeboten

Details

Artikel des Tages


Seminardetails


Qualifikationslehrgang: NSL-Fachkraft/Leitende NSL-Fachkraft


Lehrgang zur Vorbereitung auf die VdS-Prüfung zur  "NSL-Fachkraft" bzw. Leitenden NSL-Fachkraft

Der gemäß VdS 2153 geforderte Qualifikationsnachweis "NSL-Fachkraft" wird durch eine Prüfung bei der VdS Schadenverhütung erbracht. Die ASW-BW bietet Ihnen ein- bis zweimal jährlich Lehrgänge zur Prüfungsvorbereitung in Stuttgart an. In diesen Lehrgängen wird der gesamte Prüfungsstoff durch erfahrene Referenten vermittelt. Direkt im Anschluss nimmt ein VdS-Prüfer die Prüfung zur NSL-Fachkraft bzw. zur Leitenden NSL-Fachkraft ab.

Unterrichtszeiten 806/18 – 15.10.2018 bis 18.10.2018:

  • Montag, 15.10.2018 – 08:30 Uhr bis 17:45 Uhr – Unterrichtsteil 1
  • Dienstag, 16.10.2018 – 08:30 Uhr bis 17:45 Uhr – Unterrichtsteil 2
  • Mittwoch, 17.10.2018 – 08:30 Uhr bis 17:45 Uhr – Unterrichtsteil 3 (Technikteil)
  • Donnerstag, 18.10.2018 – 08:30 Uhr bis 13:30 Uhr – Unterrichtsteil 4 – Nur für angehende Leitende NSL-Fachkräfte
  • Donnerstag, 18.10.2018 – 13:30 Uhr bis 17:45 Uhr – Prüfungsvorbereitung für alle Teilnehmer
  • Freitag, 19:10.2018 – ab 09:00 Uhr – VdS-Prüfung

Unterrichtsthemen im Rahmen des Lehrganges:

  • Rechtliche Grundlagen der Notruf- und Service-Leitstellen und Intervention
  • Grundsätze über den Umgang mit Menschen
  • Einsatzkoordination
  • Dienstkunde
  • Gefahrenmeldetechnik
  • Technische Einrichtungen in der NSL und IS
  • Grundlagen der Leitstellen-, Kommunikation und Datentechnik
  • Management von Sicherungsdienstleistungen in der NSL – Für Leitende NSL-Fachkräfte

Die Kosten für diesen Lehrgang richten sich danach, ob Sie den gesamten Lehrgang besuchen oder nur an einzelnen Unterrichtsteilen (-tagen) teilnehmen. Wenn Sie z. B. durch die VdS von Prüfungsteilen befreit wurden und/oder erst vor kurzem Ihre theoretische Ausbildung abgeschlossen haben, müssen Sie nicht zwingend den gesamten Lehrgang besuchen. Teilnehmern, deren theoretische Ausbildung schon mehrere Jahre zurückliegt, empfehlen wir aber dringend, für die optimale Vorbereitung zur Prüfung und zur Auffrischung des Wissens, den gesamten Lehrgang zu besuchen.

VdS-Prüfung:

Wichtig: Bitte bringen Sie Ihren Personalausweis/Führerschein mit, um Ihre Identität nachweisen zu können.

Die Gesamtdauer der Prüfung ist abhängig von den Prüfungsteilen und beträgt in der Regel für

  • die NSL-FK - 2 Zeitstunden
  • die L-NSL-FK - 3 Zeitstunden

und besteht aus einer mehrteiligen schriftlichen Klausurarbeit.

Gliederung der Prüfung:

  • Teil 1: Grundlagen der NSL- und Interventionstätigkeit -
  • Teil 2. Dienstkunde, Gefahrenmeldetechnik, Technische Einrichtungen in NSL/IS
  • Teil 3: Grundlagen der Leitstellen-, Kommunikations- und Datentechnik
  • Zusätzlich für Leitende NSL-Fachkräfte: Teil 4: Management von Sicherheitsdienstleistungen in der NSL

Zulassungsvoraussetzungen

NSL-Fachkraft: Teilnahmeberechtigt sind Personen, die eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf durch ein Zeugnis belegen und eine mindestens 2-jährige Berufspraxis in einem Wach- und Sicherheitsunternehmen nachweisen. Dieser Nachweis muss aufzeigen, dass von der bisherigen Berufspraxis mindestens 6 Monate in der NSL oder in der IS erlangt wurden.

Abweichend hiervon kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise der VdS-Zertifizierungsstelle nachweist, dass er den oben genannten Voraussetzungen entsprechende gleichwertige Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Die genannten Nachweise sind durch Vorlage von Zeugniskopien, Bescheinigungen, Kopien der Arbeitsverträge usw. der VdS-Zertifizierungsstelle mit der Auftragserteilung (Anhang C) zur Prüfung vorzulegen.

Leitende NSL-Fachkraft: Eine Prüfung ist nur dann möglich , wenn

  • Sie in einem Wach- und Sicherheitsunternehmen beschäftigt sind, dass entweder eine VdS-Anerkennung seiner NSL beantragt hat oder bereits besitzt.
  • Sie die Grundvoraussetzungen der NSL-Fachkraft nachweisen können (Prüfung, Berufspraxis etc.)
  • Ihr Unternehmen dem VdS schriftlich bescheinigt, dass Sie als Leitende NSL-Fachkraft im Unternehmen eingesetzt werden sollen.

Über die Zulassung zur Prüfung und/oder die Freistellung von Prüfungsteilen entscheidet die VdS Schadenverhütung GmbH. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie Ihre Nachweise und Zeugnisse bzw. die Ihrer Mitarbeiter rechtzeitig bei der VdS einreichen - spätestens 2 Monate vor Lehrgangsbeginn. Den dazu notwendigen Anmeldungsvordruck zur NSL-Prüfung senden wir Ihnen gern mit der Anmeldebestätigung zum Lehrgang zu.

Wer kann von Prüfungsteilen befreit werden?
Der Prüfungsteilnehmer/die Prüfungsteilnehmerin kann bei der VdS-Zertifizierungsstelle beantragen, von einem oder mehreren Prüfungsteilen freigestellt zu werden. Die Voraussetzung dafür ist, dass eine der folgenden Prüfungen erfolgreich abgelegt wurde: "IHK-geprüfte Werkschutzfachkraft", Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft" oder IHK-geprüfter Werkschutzmeister".

Wer muss keine Prüfung zur NSL-Fachkraft ablegen?
Der "Meister für Schutz und Sicherheit", die "Fachkraft für Schutz und Sicherheit" sowie die "Servicekraft für Schutz und Sicherheit" erfüllen bereits die Anforderungen an eine NSL-Fachkraft und müssen demzufolge diese Prüfung nicht ablegen.

Die Prüfungsgebühr wird von der VdS in Rechnung gestellt und richtet sich danach, welche Prüfungsteile vom Teilnehmer/ von der Teilnehmerin abgelegt werden.

Wiederholung der Prüfung:
Bei Nichtbestehen der Prüfung, darf sie zweimal wiederholt werden. Es müssen nur die als nicht ausreichend bewerteten Prüfungsteile wiederholt werden. Zwischen den Prüfungsterminen sollten mindestens zwei und höchstens 12 Monate liegen, gerechnet ab dem Tag der letzten Prüfung. Wird die Frist von 12 Monaten nicht eingehalten, ist die komplette Prüfung zu wiederholen.

Folgende Unterlagen können vorab im VdS-Shop (Bestellfax: 0221/7766-109) bezogen werden: Prüfungsordnung (VdS 2237); Prüfungsfragen (VdS 2867)

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Wahler, Tel. 0711 954609-12, E-Mail: wahler@asw-bw.com


Datum 15.10.2018 - 19.10.2018
Anmeldung 805/18
bei der

Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Baden-Württemberg e. V., Daimlerstraße 71, 70372 Stuttgart


bis zum 06.08.2018
Teilnahmekosten
ASW-Mitglieder € 1300,00
ASW-Nichtmitglieder € 1400,00

805/18
Seminarort

Der Unterricht v. 15. bis 18. Okt. 2018 findet in unserer Geschäftsstelle statt. Je nach Teilnehmerzahl kann/wird die Prüfung am 19. Okt. 2018 bei der

INDUSTRIE-BEWACHUNG Bruno Wachtmeister GmbH & Co. KG, Bellingweg 14, 70372 Stuttgart - Anfahrtsskizze  - durchgeführt.




Bei diesem Lehrgang bitten wir Sie, die Zimmerreservierung bei Bedarf selbst vorzunehmen. Wir empfehlen das



1. Motel One, Badstr. 20, 70372 Stuttgart, Telefon: 0711 21840200, Internetseite Motel One – Neues, sehr schönes und günstiges Hotel mit Bio-Frühstücksbuffet – nur 5 Gehminuten von uns entfernt.

2. Hotel ibis Styles, Teinacher Str. 20, 70372 Stuttgart, Tel. 0711 95400,

Internetseite Hotel ibis Styles - EZ inkl. Frühstück zwischen € 79,- bis € 110,-/Nacht. Das sehr schöne und komfortable Haus verfügt über eine eigene Tiefgarage und ist ca. 15 Gehmin. oder 5 Min. mit der Straßenbahn von unserer Geschäftsstelle entfernt.

3. Hotel Geissler, Waiblinger Str. 21, 70372 Stuttgart, Tel. 0711 5505909-0

Internetseite Hotel Geissler - EZ inkl. Frühstück - € 71,-/Nacht (Pension ist ca. 5 Gehmin. von der ASW-BW entfernt.) Reservierungen an: info@hotel-geissler.de

4. Hotel Lamm, Karl-Schurz-Str. 7, 70190 Stuttgart, Tel.: 0711 2622354, Internetseite Hotel Lamm - EZ inkl. Frühstücksbuffet - € 39,-/Nacht

(Das Hotel liegt nur 3 Stationen [S-Linie U1 und U2] vom Wilhelmsplatz in Bad Cannstatt entfernt und verfügt über kostenloses W-LAN und Parkplätze)



Leider können Sie sich für dieses Seminar nicht mehr online anmelden.
Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0711 954609-12



Schlagwörter: NSL NSL-Fachkraft Leitende NSL-Fachkraft Interventionsstelle Notruf- und Serviceleitstelle