Aktuelles

BDSW-Pressemeldung zum Bewacherregister

Details

Meisterfeier am 27. Sept. 2019 in der alten Kanzlei

Details

Deeskalations- und Kommunikationstaining am 07.11.2019 - Seminarort wurde geändert!

Details

Qualifizierung zur NSL-Fachkraft in 2020

Details

Aktuelle Stellenangebote

Zu den aktuellen Stellenangeboten

Details

Artikel des Tages


Seminardetails


Pillen, Drogen und Alkohol im Unternehmen


Ein oft totgeschwiegenes Thema ist der Genuss von Pillen (Medikamenten). Drogen oder Alkohol in Unternehmen. Ein Mitarbeiter trinkt während der Arbeitszeit heimlich Alkohol. Ein anderer kommt unter Alkohol oder Drogeneinfluss zur Arbeit. Durch Alkohol und/oder Drogenmissbrauch entsteht Firmen jährlich ein Millionenschaden. Ganz abgesehen vom persönlichen Schaden für Betroffene. Mitarbeiter, die bei Kollegen ein Suchtverhalten bemerken, stecken plötzlich in einer Zwickmühle: Wie soll mit betroffenen Mitarbeitern bzw. mit Vorgesetzten, die durch Ihre Sucht das Arbeitsklima und die Arbeitsabläufe gefährden, umgegangen werden? Arbeitgeber sind sowohl über ihre Fürsorgepflicht nach BGB als auch über das ArbSchG verpflichtet, Vorsorge zu betreiben und gesundheits- und unfallgefährdendes Verhalten ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu verhindern. Nur wer Missbrauchssymptome erkennen und deren Wirkungen abschätzen kann, ist in der Lage, daraus resultierende Ansprüche gegen das Unternehmen abzuwenden.
 
Seminarinhalte:
Das Seminar geht auf die gesamte Bandbreite der innerhalb von Unternehmen genutzten Suchtmittel, deren Auswirkungen und Folgen ein, schärft die Wahrnehmungsfähigkeit für dieser gefährliche Entwicklung und zeigt rechtliche Folgen für Betroffene, Vorgesetzte als auch für die Betriebe selbst auf. Auch „das Gespräch mit betroffenen Mitarbeitern“ und die Wichtigkeit der psychologischen Gesprächsführung für Führungskräfte im Zusammenhang mit dieser Thematik wird aufgegriffen.
 
Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich insbesondere an Betriebsleiter, Führungskräfte, Mitarbeiter des Personalwesens, Sicherheitsverantwortliche, Mitglieder des Betriebsrates und grundsätzlich an alle interessierte Personen.
 
Referent:
Oliver Dobisch, ehemaliger Polizeibeamter, Psychologischer Berater und Suchtberater für Unternehmen und Betroffene im Zusammenhang mit Alkohol, Drogen und Medikamenten.
 
Tagesseminar:
Beginn: 09:00 Uhr/Ende: 16:30 Uhr
 
Seminarinhalte:
 
Pillen, Drogen und Alkohol in unserer Gesellschaft
  • Grundwissen über relevante Drogen und Medikamente
Suchtprobleme am Arbeitsplatz
  • Wie verändern Alkohol und Drogen einen Menschen?
  • Typische Verhaltensweisen von betroffenen Menschen erkennen und richtig deuten
  • Sicherheitsrisiken im Unternehmen
  • Praxisbeispiele
Rechtliche Aspekte und Handeln im Unternehmen
  • Mögliche rechtliche Folgen bei Missbrauch für Konsumenten
  • Arbeitsschutzbestimmungen (DGUV Vorschrift 1)
  • Was kann Vorgesetzte/Kollegen daran hindern, Auffälligkeiten zu erkennen?
  • Wann müssen Vorgesetzte informiert werden
  • Betriebsvereinbarung
  • Prävention und Awareness
Die Gesprächsführung
  • Grundsätze der Kommunikation
  • Wie bereite ich mich (als Führungskraft) auf das Gespräch mit einem/einer Betroffenen vor?
  • Die Wichtigkeit von Führungspsychologie und Motivationspsychologie für Führungskräfte im Umgang mit Betroffenen
  • Das lösungsorientierte Mitarbeitergespräch
  • Motivierende Gesprächsführung
Abschlussdiskussion

Datum 03.11.2020
Anmeldung 333/20
bei der

Allianz für Sicherheit iin der Wirtschaft Baden-Württemberg e. V. (ASW-BW), Daimlerstraße 71, 70372 Stuttgart - Bad Cannstatt


bis zum 27.10.2020
Teilnahmekosten
ASW-Mitglieder € 350,00
ASW-Nichtmitglieder € 400,00

333/20
Seminarort

Geschäftsräume der ASW-BW, Daimlerstraße 71 (Im Cannstatter Carré), 70372 Stuttgart/Bad Cannstatt - siehe Anfahrtsskizze, Telefon: 0711 954609-12




Hotelempfehlung:



1. MOTEL ONE, Badstr. 20, 70372 Stuttgart - Neues und sehr ansprechendes Hotel – nur 5 Gehminuten von uns entfernt. Außerhalb von Messen Preisgranatie von 79,00 Euro/EZ, zzgl. 11,50 Euro für das Bio-Frühstücksbuffett. Bitte verweisen Sie bei Ihrer Buchung auf die Firmenvereinbarung/Preisgarantie ASW-BW.  - Tel.: 0711 63357990, E-Mail: stuttgart-bad-cannstatt@hotelbb.com, Fax: 0711  63357999



2. B&B HOTEL, König-Karl-Straße 78,70372 Stuttgart - Neues und schönes Hotel - Einzelzimmer ab 66 €, zzgl. Frühstücksbuffet für 8,50 € hinzubuchbar (außerhalb der Messezeit). - Das Hotel ist ca. 10 Gehminuten von uns entfernt. - Tel.: 0711 63357990, E-Mail: stuttgart-bad-cannstatt@hotelbb.com, Fax: 0711 63357999



Weitere Hotels in unserem Umfeld finden Sie hier!



Zur Online-Anmeldung Download des Anmeldeformulars Download Teilnahmebedingungen/AGB

Schlagwörter: Sucht, Alkohol am Arbeitsplatz, Drogenproblem. trinker, Medikamentenmissbrauch, abhängikeit,