Aktuelles

BDSW-Pressemeldung zum Bewacherregister

Details

Meisterfeier am 27. Sept. 2019 in der alten Kanzlei

Details

Deeskalations- und Kommunikationstaining am 07.11.2019 - Seminarort wurde geändert!

Details

Qualifizierung zur NSL-Fachkraft in 2020

Details

Aktuelle Stellenangebote

Zu den aktuellen Stellenangeboten

Details

Artikel des Tages


Inhouse-Seminar: Aufbau eines Travel-Risk-Management


Organisation von medizinischer Versorgung und Sicherheit auf Geschäftsreisen

Terror und Anschläge, auch in Deutschland, und immer wieder medizinische Notfälle auf Reisen machen deutlich, dass die Frage nicht lautet, ob Ihr Unternehmen damit etwas zu tun hat. Vielmehr lautet die Frage: „Wann trifft es auch mich?“.

Die Gesetzeslage ist schwer durchschaubar das Dienstleistungsangebot oftmals verwirrend und Sie fragen sich vielleicht: Was müssen und was können wir tun? Was kostet das alles? Wo bekomme ich für meine/unsere Bedürfnisse die beste Lösung am Markt?

Zielgruppe:
Geschäftsführer, Sicherheitsverantwortliche im Unternehmen, HR-Leiter/Mitarbeiter, Sicherheitsbeauftragte, Arbeitsschutz-Beauftragte, Mitarbeiter von Reisestellen, Betriebsräte.

Seminarziel:
Nach diesem Praxis-Workshop kennen Sie die Rechtslage (was muss das Unternehmen tun und was nicht) und Sie können Ihren Vorgesetzten oder die Geschäftsleitung davon überzeugen, das Thema Travel-Risk-Management neu zu bewerten. Sie erhalten einen praktischen Leitfaden, wie Sie Schritt für Schritt eine Reisesicherheit aufbauen.

Ihre Vorteile:
Das Seminar ist die perfekte Anleitung zum Aufbau eines eigenen Travel Risk Management. Unhabhängig davon, ob bei Ihnen 5 oder 500 Reisende beschäftigt sind, der Trainer hat für jedes Unternehmen eine Lösung. Im Seminarpreis inbegriffen ist eine kostenlose Risikoanalyse anhand eines Risiko-Erhebungsbogens durch unseren Experten. Dies gilt nur für Firmen, die Mitarbeiter zu diesem Seminar entsandt haben und nur bis max. 3 Monate nach Beendigung des Seminars!).

Auszüge aus dem Programm:

Teil 1:
Gesetzliche Grundlagen der Sicherheit auf Reisen und medizinische Versorgung/Fürsorgepflichten des Arbeitgebers

  • Übersicht Gesetzeslage
  • Urteile und Gutachten
  • Präventions- und Dokumentationspflichten nach Arbeitsschutzgesetz

Travel Risk Management in der Praxis

  • Ist-Analyse versus Soll-Zustand (Fragebogen mit Score-Card)
  • Wer muss an einen Tisch gebracht werden?
  • Wer hat welche Aufgaben? (Leitfaden für einen internen Workshop)
  • Wie setze ich das Thema intern erfolgreich um?
  • Welche Prozesse und Maßnahmen sind zu ergreifen (Anpassung Reiserichtlinie und Buchungsprozess)?
  • Wie reagiere ich/wie reagiert das Unternehmen in Notsituationen?

Teil 2:
Externe Dienstleister – Teil der Lösung oder Teil des Problems?

  • Übersicht sinnvoller, externer Unterstützung (Versicherungen, Assisteure, sonstige Dienstleister)
  •  Übersicht Preismodelle
  • Tipps zu Vertragsinhalten und Vertragsverhandlungen (Stolperfallen)
  • Gestaltung einer Ausschreibung
  • Wie sinnvoll sind Länderdatenbanken und Warnmeldungen?
  • Möglichkeiten und Grenzen des Traveller Tracking

Planspiel Reisesicherheit:
Mit einem definierten Budget kaufen Sie Reisesicherheits-Dienstleistungen ein und haben ein Travel-Risk-Prozess aufgebaut. Anhand von zwei simulierten Notfällen werden Ihre Konzepte überprüft.

Bitte kontaktieren Sie uns, wir machen Ihnen gern ein Angebot.